Andreas Heimgreiter --- Kontrabass, Baritonhorn


Der Kontrabassist Andreas Heimgreiter ist nicht nur ein einfühlsamer und mitreißender Begleiter, sondern im Swing und Jazz und der internationalen Musikgeschichte genauso zu Hause wie in der ländlichen mit Baritonhorn. Am Kontrabass besticht er durch sein percussives, rhythmisches Spiel gleichermaßen wie durch einen von intensiver Konzentration bestimmten Ausdruck.

 

Mit 9 Jahren begann er eine Gesangsausbildung beim Tölzer Knabenchor, wo er 5 Jahre mitwirkte und zahlreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte miterleben durfte.

Zeitgleich erlernte er das spielen auf dem Akkordeon bei Frau Schlögl.

Im Alter von 12 Jahren erlernte er bei seinem Vater die Posaune und war 14 Jahre Posaunist bei der Tölzer Stadtkapelle.

 
Mit 16 Jahren kamen die Instrumente E-Bass und Baritonhorn dazu.
 
Seine größte musikalische Erfahrung sammelte er durch 18 Jahre Tanz- und Unterhaltungsmusik beim
 
"Mondschein Quintett".
 
Seit 1992 Bassist beim Zugspitz - Trio.